Ist Ihr Dropbox-Konto deaktiviert? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können

Ist Ihr Dropbox Konto Deaktiviert Hier Erfahren Sie Wie Sie Das Problem Beheben Konnen


  • Es gibt viele Cloud-Dienste, aber einer der beliebtesten ist definitiv Dropbox.
  • Es kann ein Problem sein, nicht auf Ihr Konto zugreifen zu können. Was können Sie jedoch tun, wenn Ihr Dropbox-Konto deaktiviert ist?
  • Haben Sie zusätzliche Probleme mit Dropbox? Wenn ja, besuchen Sie unbedingt unsereDropbox-Fehlerabschnittfür ausführlichere Anleitungen.
  • Es gibt zahlreiche Online-Dienste, und wir haben alle möglichen Probleme in unserem Buch behandeltWeb Apps HubWir empfehlen Ihnen daher, dies zu überprüfen.
Dropbox-Konto ist deaktiviert Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Dropbox ist einer der besten Cloud-Speicherdienste auf dem Markt, aber einige Benutzer haben Probleme damit gemeldet. Ihnen zufolge scheint ihr Konto aus irgendeinem Grund deaktiviert worden zu sein.

Dies kann ein großes Problem sein, insbesondere wenn Sie Dropbox zum Speichern wichtiger Dokumente und Dateien verwenden. Im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses Problem beheben können.

Was mache ich, wenn mein Dropbox-Konto deaktiviert ist?

1. Warum sollte mein Dropbox-Konto deaktiviert werden?

Frage geschlossenes Dropbox-Konto



Ihr Konto kann aus zwei Gründen deaktiviert werden: Inaktivität und Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen.

Wenn Ihr Konto 12 Monate lang inaktiv ist, wird es deaktiviert. Nach weiteren 90 Tagen werden Dateien aus Ihrer Dropbox gelöscht.

Um dies zu verhindern, müssen Sie alle 12 Monate einige Aktivitäten in Ihrem Konto ausführen, z. B. das Hochladen, Herunterladen oder Bearbeiten von Dateien oder Ordnern.

Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen können auftreten, wenn Sie urheberrechtlich geschützten Inhalt oder andere Inhalte hochladen, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen.


2. Wenden Sie sich an den Dropbox-Support

Kontakt Support geschlossen Dropbox-Konto

Wenn Ihr Konto deaktiviert ist, können Sie nicht viel alleine tun. Das erste, was Sie tun sollten, ist zu versuchen, sich in Ihrem Konto anzumelden. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, sollten Sie sich an den Dropbox-Support wenden.

Beachten Sie, dass Sie Ihre Dateien möglicherweise nicht wiederherstellen können, da sie aufgrund von Inaktivität oder Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht werden.

Leider können Sie von Ihrer Seite nicht viel tun, wenn Ihr Dropbox-Konto deaktiviert ist. Wenden Sie sich daher am besten so schnell wie möglich an den Dropbox-Support. Wenn Sie diesen Leitfaden nützlich fanden, teilen Sie uns dies im Kommentarbereich unten mit.

FAQ: Erfahren Sie mehr über Dropbox

  • Warum funktioniert Dropbox nicht?

Es gibt viele Gründe, warum Dropbox nicht funktioniert, aber die häufigsten sind Ihr Antivirenprogramm oder Ihre Firewall. In einigen Fällen liegt möglicherweise ein Problem mit Dropbox-Servern vor.

  • Löscht Dropbox meine Dateien?

Dropbox löscht Ihre Dateien nur, wenn Sie gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen oder wenn Ihr Konto länger als ein Jahr inaktiv ist.

  • Ist Dropbox für vertrauliche Dokumente sicher?

Ja, Dropbox ist sicher für vertrauliche Dokumente, aber für einen zusätzlichen Schutz ist es möglicherweise eine gute Idee, Ihre Dateien mit einem Kennwort zu sperren.

  • Werden Dropbox-Dateien auf meinem Computer gespeichert?

Ja, Dropbox-Dateien werden sowohl in der Cloud als auch auf Ihrem Computer gespeichert, sofern Sie Ihre Synchronisierungseinstellungen nicht ändern.