So aktivieren Sie Adobe Flash Player in Google Chrome

So Aktivieren Sie Adobe Flash Player In Google Chrome


  • Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist Flash Player in Google Chrome jetzt standardmäßig deaktiviert.
  • Das Aktivieren ist einfach und wir gehen den Prozess in diesem Artikel durch. Lesen Sie also weiter.
  • Weitere Anleitungen und Tutorials zu diesem beliebten Browser finden Sie in derChrome Hubauf unserer Website.
  • Wenn Sie ein Fan der Adobe-Produkte sind, finden Sie weitere Tutorials auf unsererAdobe-Seite.
Flash-Player in Chrom blockiert Anstatt Probleme mit Chrome zu beheben, können Sie einen besseren Browser verwenden: Oper Sie verdienen einen besseren Browser! Täglich nutzen 350 Millionen Menschen Opera, ein vollwertiges Navigationserlebnis, das verschiedene integrierte Pakete, einen verbesserten Ressourcenverbrauch und ein großartiges Design umfasst.Folgendes kann Opera tun:
  • Einfache Migration: Verwenden Sie den Opera-Assistenten, um vorhandene Daten wie Lesezeichen, Kennwörter usw. zu übertragen.
  • Optimieren Sie die Ressourcennutzung: Ihr RAM-Speicher wird effizienter genutzt als Chrome
  • Verbesserte Privatsphäre: Kostenloses und unbegrenztes VPN integriert
  • Keine Werbung: Der integrierte Werbeblocker beschleunigt das Laden von Seiten und schützt vor Data Mining
  • Laden Sie Opera herunter

Adobe Flash Playerhilft Ihnen beim Abspielen von Audio, Spielen und Videos, während Sie im Internet surfen. Adobe hat kürzlich angekündigt, dass das Unternehmen keineUnterstützung von Flash nach 2020 länger.

Microsoft erwägt außerdem, Flash bis Ende 2020 aus Windows auslaufen zu lassen. Viele beliebte Browser haben sich entschiedenFlash Player vollständig entfernen.

Chromfolgt dem Trend und Flash-Inhalte sind in den neuesten Versionen von Google Chrome jetzt standardmäßig deaktiviert.



Sie sehen nun die Nachricht Flash wurde auf dieser Seite blockiert Wenn Sie Google Chrome verwenden, um eine Website zu besuchen, die Flash-Inhalte enthält. Sie können Flash nicht mehr für alle Sites dauerhaft aktivieren.

Durch eine Optimierung im Einstellungsbereich können Sie jedoch Adobe Flash Player für eine bestimmte Website aktivieren.

Was kann ich tun, wenn Google Chrome Flash Player blockiert?

1. Versuchen Sie einen Browser mit standardmäßig aktiviertem Flash

Wenn Sie keine Zeit damit verschwenden möchten, Ihre Browsereinstellungen zu ändern, empfehlen wir Ihnen, zu einem Browser zu wechseln, in dem Adobe Flash standardmäßig noch aktiviert ist.

Oper ist zum Beispiel ein solcher Browser. Die Unterstützung für das Flash-Tool wird zwar Ende 2020 eingestellt, aber vorerst wird es standardmäßig aktiviert. Und Sie können es natürlich auch nach 2020 verwenden.

Passen Sie die Flash-Player-Oper an

Sie können Opera über die unten stehende Schaltfläche herunterladen (dies dauert nur einige Minuten). Ähnlich einfach können Sie vom vorherigen Browser zu Opera wechseln.

Im Bereich Einstellungen finden Sie nämlich eine Synchronisierungsoption, mit der Sie Lesezeichen, Seiten und andere Daten aus Ihrem Standardbrowser importieren können.

Anschließend können Sie auch im Bereich 'Einstellungen' anpassen, für welche Websites Sie Flash Player blockieren / zulassen möchten. Geben Sie nämlich ein Blitz in der Suchleiste (oben rechts) und sehen Sie, ob Sie etwas ändern möchten.

Oper

Oper

Probieren Sie Opera mit standardmäßig aktiviertem Flash Player aus und denken Sie daran, andere Einstellungen zu ändern. Kostenlos Besuche die Website

2. Passen Sie die Chrome-Einstellungen an

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Art chrome: // einstellungen / inhalt in der Adressleiste und drücken Sie die Eingeben Schlüssel.
  3. Scrollen Sie auf der Seite nach unten und wählen Sie die Blitz Möglichkeit.
  4. Mach das ... an Fragen Sie zuerst (empfohlen) Umschaltknopf. Mit dieser Option können Sie Flash für Websites verwenden. Wählen Sie Zulassen, um Flash Player in Chrome zu aktivieren
  5. Öffnen Sie die Website, die den Flash Player verwendet. Das Plugin blockiert Die Meldung wird in der Adressleiste angezeigt.
  6. Drücke den Schlosssymbol auf der linken Seite der Adressleiste.
  7. Wählen Seiteneinstellungen aus dem Dropdown-Menü und ändern Sie den Standardwert von Flash in Ermöglichen.
  8. Navigieren Sie abschließend zu der jeweiligen Seite und laden Sie sie neu, um die neuen Einstellungen zu übernehmen.

Jetzt können Sie den Flash-Inhalt anzeigen, der auf der Webseite verfügbar ist. Möglicherweise müssen Sie auf den Flash-Inhalt klicken, um ihn zu laden. Der Browser zeigt die folgende Meldung auf Ihrem Bildschirm an:

Flash Player wird nach Dezember 2020 nicht mehr unterstützt

Beachten Sie, dass Google Flash-Inhalte in seinem Browser Ende 2020 blockieren wird. Es ist wichtig, die Sicherheitsrisiken zu berücksichtigen, die mit der Verwendung von Adobe Flash Player in Google Chrome verbunden sind.

Lassen Sie uns im Kommentarbereich unten wissen, ob die oben genannte Lösung für Sie funktioniert hat.

Anmerkung der Redaktion : Dieser Beitrag wurde ursprünglich im September 2019 veröffentlicht und im Juli 2020 vollständig überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.