So beheben Sie Arduino-Probleme unter Windows 10

So Beheben Sie Arduino Probleme Unter Windows 10


  • Arduino ist eine Open-Source-Elektronikplattform, die jeder nutzen kann.
  • Sie müssen es über die Verbindung zu einem PC programmieren. Probleme mit Windows 10 sind in dieser Phase jedoch keine Seltenheit.
  • Weitere Informationen zu diesem erstaunlichen Tool finden Sie in unseremdedizierte Arduino Errors Seite.
  • Wenn Sie allgemeinere Anleitungen zur Fehlerbehebung benötigen, lesen Sie unsereWindows 10 Fix Seite.
Behebung von Arduino-Problemen Windows 10 Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Wenn Sie ein fortgeschrittener Benutzer sind, sind Sie möglicherweise mit dem genannten Hardware- und Softwareprojekt vertrautArduino.

Arduino ist ähnlich wieHimbeer-PiIn gewisser Weise meldeten Benutzer jedoch Probleme mit Arduino aufWindows 10Daher zeigen wir Ihnen heute, wie Sie Probleme mit Ihrem Arduino unter Windows 10 beheben können.


Schritte zum Beheben von Arduino-Problemen unter Windows 10

  1. Führen Sie IDE als Administrator aus
  2. Installieren Sie den Treiber manuell
  3. Ändern Sie Ihr Datum
  4. Schließen Sie das Gerät an einen anderen PC an
  5. Installieren Sie die erforderlichen Zertifikate
  6. Installieren Sie die Arduino-Treiber neu
  7. Überprüfen Sie, ob die richtige Karte ausgewählt ist
  8. Kompatibilitätsmodus ein- / ausschalten
  9. Beenden Sie den LVPrcSrv.exe-Prozess
  10. Führen Sie die Arduino-Fledermausdatei aus
  11. Führen Sie kein Cygwin aus
  12. Deaktivieren Sie bestimmte Geräte
  13. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät ordnungsgemäß funktioniert

In den meisten Fällen können Sie Windows 10 Arduino-Fehler schnell beheben, indem Sie die neuesten Treiber manuell installieren. Wenn diese Methode Ihre Probleme nicht beheben kann, versuchen Sie, den Kompatibilitätsmodus zu verwenden.



Wenn das Problem weiterhin besteht, befolgen Sie einfach die unten aufgeführten Anweisungen. Wir sind sicher, dass eine dieser Lösungen Ihnen dabei helfen wird, die aufgetretenen technischen Probleme zu beheben.


1. Führen Sie IDE als Administrator aus

Benutzer gemeldet Der bereits verwendete serielle Anschluss „COM4“ versucht, alle Programme zu beenden, die ihn möglicherweise verwenden Fehlermeldung auf ihrem Windows 10-PC.

Arduino wird mit einem eigenen IDE-Tool geliefert, mit dem Sie es programmieren können. Es scheint jedoch, dass Benutzer die IDE aufgrund dieses Fehlers nicht starten können.

Um dieses Problem auf Ihrem Windows 10-PC zu beheben, müssen Sie das IDE-Tool als startenAdministrator. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf die IDE und wählen Sie Als Administrator ausführen aus dem Menü.

Wenn das Ausführen der IDE als Administrator das Problem behebt, müssen Sie diese Methode jedes Mal verwenden, wenn Sie die Anwendung starten möchten.

Wenn Sie möchten, können Sie die Anwendung so einstellen, dass sie immer mit Administratorrechten ausgeführt wird, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Rechtsklick Arduino IDE und wähle Eigenschaften aus dem Menü.
  2. Gehe zu Kompatibilität Tab und überprüfen Führen Sie dieses Programm als Administrator aus Möglichkeit.
    Arduino-Problem-Eigenschaften-2
  3. Klicken Anwenden und in Ordnung Änderungen speichern.

Nach dem Ausführen von Arduino IDE als Administrator sollte das Problem vollständig behoben sein.


2. Installieren Sie den Treiber manuell

Benutzer gaben an, dass sie mit IDE keine Verbindung zu Arduino herstellen können. Dies kann ein großes Problem sein. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Arduino-Treiber manuell installieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X. öffnenWin + X-Menüund wähle Gerätemanager aus dem Menü.
    Arduino-Problem-Gerät-1
  2. Wann Gerätemanager Suchen Sie das Arduino-Gerät, auf dem der Treiber nicht installiert ist.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren aus dem Menü.
    Arduino-Problem-Gerät-2
  4. Wählen Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware .
    Arduino-Problem-Gerät-3
  5. Wählen Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen .
    Arduino-Problem-Gerät-4
  6. Drücke den Diskette haben Taste.
    Arduino-Problem-Gerät-5
  7. Drücke den Durchsuche Schaltfläche und suchen Sie den Treiber.
    Arduino-Problem-Gerät-6

Nur wenige Benutzer gaben an, dass sie den Treiber nicht installieren können, da er nicht signiert ist. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme von Windows, die Sie vor potenziell böswilligen Treibern schützen soll.

Mit dieser Funktion können Sie nur installierenTreiberdie digital signiert und echt auf Ihrem PC sind. Leider haben nur wenige Benutzer berichtet, dass diese Funktion das Problem mit Arduino-Treibern verursacht hat.

Wenn Sie keine Arduino-Treiber auf Ihrem Windows 10-PC installieren können, empfehlen wir, die Funktion zur Durchsetzung der Treibersignatur wie folgt zu deaktivieren:

  1. Öffne dasStartmenüund klicken Sie auf Leistung Taste.
    Arduino-Problem-Neustart-1
  2. Halt die Verschiebung Taste auf der Tastatur drücken und klicken Neu starten .
  3. Auf dem Bildschirm werden drei Optionen angezeigt. Wählen Fehlerbehebung .
  4. Nun wähle Erweiterte Optionen> Starteinstellungen und klicken Sie auf Neu starten Taste.
  5. Beim Neustart Ihres Computers wird eine Liste der verfügbaren Optionen auf dem Bildschirm angezeigt. Drücken Sie F7 oder 7 auf IhremTastaturauswählen Deaktivieren Sie die Durchsetzung der Treibersignatur Möglichkeit.

Jetzt wird Windows 10 normal gestartet und Sie können ohne Vorzeichen Treiber ohne Probleme installieren.

Beim Versuch, einen nicht signierten Treiber zu installieren, wird möglicherweise eine Warnung angezeigt. Sie können den Arduino-Treiber jedoch weiterhin problemlos installieren.


3. Ändern Sie Ihr Datum

Nur wenige Benutzer haben Probleme bei der Installation von Arduino-Treibern auf ihrem System gemeldet, und es scheint, dass das Problem durch ein abgelaufenes Zertifikat verursacht wurde.

Dies kann verhindern, dass der Treiber installiert wird. Sie sollten das Problem jedoch einfach durch Ändern Ihres Datums beheben können.

Gehen Sie dazu unter Windows 10 folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufUhrin demTaskleisteund wähle Passen Sie die Option für Uhrzeit und Datum an .
    Arduino-Problem-Zeit-1
  2. Wann Datum (und Uhrzeit Fenster öffnet sich stellen Sie sicher, dass Zeit automatisch einstellen und Zeitzone automatisch einstellen Optionen sind deaktiviert. Klicken Sie nun auf die Veränderung Taste.
    Arduino-Problem-Zeit-2
  3. Datum und Uhrzeit ändern Das Dialogfeld wird nun angezeigt. Stellen Sie ein früheres Datum ein, z. B. einige Tage oder Monate früher, und klicken Sie auf Veränderung .
    Arduino-Problem-Zeit-3
  4. Versuchen Sie nach der Änderung Ihres Datums erneut, den Treiber zu installieren.
  5. Nachdem Sie den Treiber installiert haben, gehen Sie zu Datum (und Uhrzeit Wind ow erneut und stellen Sie das richtige Datum ein. Sie können auch einschalten Zeit automatisch einstellen und Zeitzone automatisch einstellen Optionen.

4. Schließen Sie das Gerät an einen anderen PC an

Wenn Windows 10 Ihr Arduino nicht erkennen kann, möchten Sie es möglicherweise an einen anderen PC anschließen, auf dem eine ältere Windows-Version ausgeführt wird. Benutzer berichteten, dass ihr Gerät erkannt wurde, nachdem es an einen anderen PC angeschlossen wurde.

Nachdem sie das Arduino-Modell gefunden hatten, konnten sie den Treiber herunterladen und das Gerät auf ihrem Windows 10-PC installieren.


5. Installieren Sie die erforderlichen Zertifikate

Wenn Sie keine Arduino-Treiber auf Ihrem Windows 10-PC installieren können, liegt möglicherweise ein Problem mit den Treiberzertifikaten vor. Sie können dies einfach beheben, indem Sie die erforderlichen Zertifikate auf Ihrem PC installieren. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Arduino / Treiber Verzeichnis.
  2. Lokalisieren arduino.cat Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Öffnen .
  3. Wenn ein neues Fenster geöffnet wird, klicken Sie auf Unterschrift anzeigen Taste.
  4. Klicken Sie nun auf Zertifikat installieren Taste.

Nach der Installation des Zertifikats sollten Sie in der Lage sein, Arduino-Treiber ohne Probleme zu installieren.


6. Installieren Sie die Arduino-Treiber neu

Benutzer berichteten, dass sie immer bekommen Gerät kann nicht geöffnet werden Nachricht, wenn sie versuchen, ihr Arduino zu starten.

Anscheinend wird dieses Problem von Ihren Treibern verursacht, und eine der einfachsten Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben, besteht darin, Ihre Treiber neu zu installieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Gerätemanager .
  2. Suchen Sie Ihren Arduino in Gerätemanager und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Deinstallieren .
    Arduino-Problem-Deinstallation-1
  3. Prüfen Löschen Sie die Treibersoftware für dieses Gerät und klicken Sie auf in Ordnung .
  4. Starten Sie Ihren PC neu, nachdem der Treiber entfernt wurde.

Laden Sie nach dem Löschen des Treibers einfach die neueste Version des Treibers herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. Auf diese Weise allesfahrerbezogenProbleme mit Arduino werden behoben.


7. Überprüfen Sie, ob die richtige Karte ausgewählt ist

Laut Benutzer können Sie bekommen Gerät kann nicht geöffnet werden Fehlermeldung, wenn Sie nicht die richtige Karte aus der Arduino IDE auswählen. Um dieses Problem zu vermeiden, gehen Sie zum Abschnitt Extras und wählen Sie die entsprechende Karte aus.


8. Schalten Sie den Kompatibilitätsmodus ein / aus

Benutzer gemeldet Kein Name der seriellen Schnittstelle definiert Fehlermeldung in der Arduino IDE, und laut diesen wird dieses Problem durch den Kompatibilitätsmodus verursacht.

Diese Funktion ist äußerst nützlich, wenn Sie ältere Software unter Windows 10 ausführen möchten. Manchmal kann die Verwendung des Kompatibilitätsmodus jedoch zu bestimmten Problemen führen.

Um dieses Problem mit Arduino zu beheben, müssen Sie den Kompatibilitätsmodus wie folgt deaktivieren:

  1. Suchen Sie die Arduino IDE-Verknüpfung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften .
  2. Navigieren Sie zu Kompatibilität Tab und stellen Sie sicher, dass Starte dieses Programm im Kompatibilitätsmodus für wird nicht überprüft.
    • Wenn diese Option aktiviert ist, deaktivieren Sie sie und klicken Sie auf Anwenden und in Ordnung Änderungen speichern.

Einige Benutzer behaupten, dass Sie dieses Problem beheben können, indem Sie Arduino IDE im Kompatibilitätsmodus für Windows 98 / Me ausführen.

Wiederholen Sie dazu die obigen Schritte und stellen Sie sicher, dass Sie dies überprüfen Starte dieses Programm im Kompatibilitätsmodus für Möglichkeit. Wählen Sie eine ältere Version von Windows aus und klicken Sie auf Anwenden und in Ordnung Änderungen speichern.

Arduino-Problem-Kompatibilität-1


9. Beenden Sie den LVPrcSrv.exe-Prozess

Benutzer berichteten, dass die Arduino-Software beim Hochladen eines Programms einfriert. Dies kann ein großes Problem für Benutzer sein.

Offenbar,LogitechDer Prozess LVPrcSrv.exe führt dazu, dass dieser Fehler angezeigt wird. Um ihn zu beheben, müssen Sie diesen Prozess über den Task-Manager beenden. Befolgen Sie dazu die folgenden einfachen Schritte:

  1. Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc öffnenTaskmanager.
  2. Wann Taskmanager öffnet sich, gehe zu Einzelheiten Tab und suchen LVPrcSrv.exe .
  3. Wenn Sie diesen Prozess finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Task beenden aus dem Menü.
    Arduino-Problem-Aufgabe-1
  4. Schließen Sie nach Abschluss des Vorgangs Taskmanager und versuchen Sie erneut, die Arduino-Software auszuführen.

Wenn LVPrcSrv.exe dieses Problem auf Ihrem PC verursacht, müssen Sie diesen Vorgang jedes Mal beenden, wenn Sie Arduino-Software auf Ihrem PC ausführen möchten.


10. Führen Sie die Arduino-Fledermausdatei aus

Laut Nutzern bekommen sie Arduino ist auf ein Problem gestoßen und muss geschlossen werden Fehlermeldung auf ihrem PC beim Versuch, Arduino durch Ausführen der Datei arduino.exe zu starten.

Um dieses Problem zu vermeiden, können Sie Arduino einfach durch Doppelklicken auf die Datei run.bat starten. Denken Sie daran, dass der Start der Arduino-Umgebung manchmal langsam sein kann. Sie müssen also geduldig sein.


11. Führen Sie kein Cygwin aus

Benutzer berichteten, dass bestimmte Probleme auftreten können, wenn Sie versuchen, eine Skizze in Arduino zu kompilieren, während Cygwin im Hintergrund ausgeführt wird. Um dieses Problem auf Ihrem PC zu vermeiden, können Sie cygwin einfach deaktivieren, während Sie Arduino verwenden.

Wenn dies nicht hilft, müssen Sie möglicherweise cygwin1.dll aus dem Arduino-Verzeichnis löschen und durch eine cygwin1.dll aus Ihrem cygwin-Verzeichnis ersetzen.


12. Deaktivieren Sie bestimmte Geräte

Nur wenige Benutzer gaben an, dass der Start der Arduino-Software sehr lange dauert und beim Versuch, das Menü Extras zu öffnen, eingefroren zu sein scheint. Dieses Problem wird durch andere Geräte verursacht, die COM-Anschlüsse auf Ihrem PC erstellen können.

Ein gutes Beispiel für diese Geräte sindBluetoothWenn Sie eines dieser Geräte zur Verfügung haben, müssen Sie es im Geräte-Manager deaktivieren. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Gerätemanager .
  2. Suchen Sie das Gerät, das Sie deaktivieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren aus dem Menü.
    Arduino-Problem-Deaktivieren-1

Nach dem Deaktivieren dieser Geräte sollte sich die Ladezeit der Arduino-Software verbessern.


13. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät ordnungsgemäß funktioniert

Laut Angaben der Benutzer können Probleme mit der Arduino-Karte auftreten, wenn Ihr Gerät defekt ist. Es wird daher empfohlen, es auf einem anderen PC zu testen. Wenn Sie können, testen Sie das Gerät auf verschiedenen Computern mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

Wenn das Problem auf allen Geräten auftritt, bedeutet dies, dass Ihr Arduino-Board fehlerhaft ist und Sie es so bald wie möglich ersetzen sollten.

Wie Sie sehen, gibt es bei Arduino und Windows 10 alle möglichen Probleme. In den meisten Fällen sollten Sie diese Probleme jedoch einfach durch Installieren des richtigen Treibers oder durch Überprüfen Ihrer Sicherheitszertifikate beheben können.


FAQ: Erfahren Sie mehr über Arduino

  • Was ist Arduino?

Arduino ist eine Open-Source-Elektronikplattform, die auf vereinfachter Software und Hardware basiert.

  • Wofür wird das Arduino verwendet?

Arduino wird hauptsächlich zum Erlernen von Codierung, Robotik und allgemeiner Elektronik verwendet.

  • Wie funktioniert ein Arduino?

Schließen Sie das Arduino-Board einfach über USB an einen PC an und programmieren Sie es, indem Sie Ihren Code in das PC schreiben Arduino Entwicklungsumgebung.


Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im April 2019 veröffentlicht und seitdem im Juni 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.