UPDATE: DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION Fehler

Update Driver Verifier Iomanager Violation Fehler


  • Der Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION Windows 10 ist Ihnen wahrscheinlich nicht fremd.
  • Versuchen Sie, Ihre Treiber zu aktualisieren und möglicherweise problematische Software zu entfernen, um das Problem zu lösen.
  • Zögern Sie nicht, mehr über das zu erfahrenHauptursachen für BSOD-Fehlerund vermeiden Sie sie in der Zukunft.
  • Da Sie bereits hier sind, können Sie unsere besuchenWindows 10-Fehlerbehebungs-HubWeitere Tipps.
DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION Fehler Halten Sie Ihren PC gesund, indem Sie seine Treiber aktualisieren Dieses Tool hilft Ihnen, alte und fehlerhafte Treiber zu erkennen und sucht automatisch nach der guten Version. Somit werden Sie alle Komponenten Ihres Systems mit Vollgas nutzen. Überprüfen Sie Ihre Treiber in 3 einfachen Schritten:
  1. Laden Sie DriverFix jetzt kostenlos herunter (gesicherter Download)
  2. Starten Sie das Programm und drücken Sie die Taste Scan Symbol
  3. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und installieren Sie die erforderlichen Treiber
  • DriverFix wurde erfolgreich von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Bluescreen des TodesFehler können in jeder Windows-Version auftreten. Wie erwartet,Windows 10ist keine Ausnahme.

Fehler wie DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION können viele Probleme verursachen, aber zum Glück gibt es eine Möglichkeit, diesen Fehler zu beheben.

Wie behebt man den Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION?

1. Aktualisieren Sie Ihre Treiber und Windows 10

  1. Laden Sie DriverFix herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer.
  2. Starten Sie das Tool. Zu diesem Zeitpunkt führt DriverFix einen vollständigen Scan Ihres Systems durch.
  3. Als nächstes wird eine detaillierte Liste aller identifizierten veralteten oder fehlerhaften Treiber angezeigt.
  4. Wählen Sie aus, welche dieser Treiber Sie aktualisieren möchten. DriverFix wird sofortBeheben Sie das Problem und laden Sie die neuesten Versionen herunter. DriverFix
  5. Starten Sie schließlich Ihren Computer neu, damit die Änderungen vorgenommen werden.

Blue Screen of Death-Fehler können durch Hardware- oder Softwareprobleme verursacht werden. Um diese Art von Problemen zu vermeiden, wird dringend empfohlen, Windows 10 zu aktualisieren.



Microsoft veröffentlicht häufig neue Patches und Sie können sie alle über Windows Update herunterladen.

Die meisten dieser Patches beheben Sicherheitsprobleme, es gibt jedoch auch verschiedene Fehlerbehebungen in Bezug auf Hardware und Software.

Durch die Installation dieser Patches stellen Sie sicher, dass Ihr System sicher und stabil ist. Wir empfehlen Ihnen daher, sie so oft wie möglich herunterzuladen.

Obwohl Windows-Updates für Ihr System wichtig sind, ist es auch wichtig, dass Sie die neuesten Treiber für Ihren Computer herunterladen.

Windows 10 ist stark auf Treiber angewiesen, um mit Ihrer Hardware arbeiten zu können. Wenn ein bestimmter Treiber veraltet ist, können Sie Ihre Hardware nicht verwenden.

Sie könnten sogar diesen nervigen DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION-Fehler bekommen. Um diese Fehler zu beheben, wird empfohlen, alle Treiber zu aktualisieren.

Dazu müssen Sie nur die Website Ihres Hardwareherstellers besuchen und die neuesten Treiber für Ihr Gerät herunterladen.

Mehrere Benutzer haben gemeldet, dass dieser Fehler durch Logitech-Treiber verursacht wurde. Wenn Sie also eine Logitech-Software oder -Geräte verwenden, müssen Sie deren Treiber aktualisieren.

Wenn diese Methode nicht funktioniert oder Sie nicht über die erforderlichen Computerkenntnisse verfügen, um die Treiber manuell zu aktualisieren oder zu reparieren, können Sie noch etwas anderes tun.

Wir empfehlen dringend, dies automatisch mithilfe des DriverFix-Tools zu tun. Es ist leicht und intuitiv, ganz zu schweigen davon, dass es der schnellste Weg ist, auf a zuzugreifenriesige Datenbank von Treibern.

Problematische Software loswerden

DriverFix

Es ist nicht so einfach, Treiber selbst zu aktualisieren. Lassen Sie DriverFix den Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION beheben! Kostenlose Testphase Hier herunterladen

2. Entfernen Sie problematische Software

Treiber-Verifizierer-Iomanager-Verstoß-Administrator

Anwendungen von Drittanbietern können häufig Blue Screen of Death-Fehler verursachen. Daher müssen Sie problematische Anwendungen finden und entfernen.

Benutzer berichteten, dass PeerBlock-, Gpass- und Logitech-Spielesoftware diese Art von Fehlern verursachen kann. Wenn Sie also eine dieser Anwendungen verwenden, müssen Sie sie entfernen oder neu installieren.

Eine weitere häufige Ursache für den Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION kann Ihre Antivirensoftware sein.

Benutzer haben Probleme mit ZoneAlarm gemeldet. Wenn Sie dieses Tool verwenden, empfehlen wir Ihnen, es zu entfernen.

Wir müssen erwähnen, dass fast jedes Antivirenprogramm diesen Fehler verursachen kann. Wir empfehlen Ihnen daher, alle Antivirenprogramme von Ihrem PC zu entfernen.

Wenn Sie bestimmte Antivirenprogramme vollständig entfernen möchten, empfehlen wir Ihnen, ein spezielles Tool zum Entfernen zu verwenden. Viele Sicherheitsunternehmen bieten diese Tools für ihre Software an. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eines herunterladen und verwenden.


Suchen Sie nach den besten Software-Deinstallationsprogrammen zum Entfernen von Programmen? Keine Sorge, wir sind für Sie da.


3. Führen Sie DISM- und SFC-Scans durch

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X. öffnenHauptbenutzermenüund auswählen Eingabeaufforderung (Admin) aus dem Menü.
    Treiber-Verifizierer-Iomanager-Verstoß-Windows-10-sfc
  2. Wenn die Eingabeaufforderung gestartet wird, geben Sie die folgenden Zeilen ein und drücken Sie nach jeder Zeile die Eingabetaste:
    • dism / online / cleanup-image / scanhealth
    • dism / online / cleanup-image / checkhealth
    • dism / online / cleanup-image / restorehealth
  3. Nachdem der DSIM-Scan abgeschlossen ist, geben Sie ein sfc / scannow inEingabeaufforderungund drücke Eingeben um es auszuführen.
    Versuchen Sie, das BIOS zu aktualisieren

Einige Benutzer geben an, dass sie dieses Problem behoben haben, indem sie einen DISM-Scan durchgeführt und das verwendet habenSFC-Tool. Befolgen Sie dazu die obigen Schritte.

Wenn Sie Windows 10 nicht normal aufrufen können, können Sie diesen Scan von ausführenSicherheitsmodus. Gehen Sie wie folgt vor, um in den abgesicherten Modus zu gelangen:

  1. Starten Sie Ihren Computer neu, während er startet. Wiederholen Sie diesen Schritt einige Male, bis Sie mit der automatischen Reparatur beginnen.
  2. Wählen Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen und klicken Sie auf Neu starten Taste.
  3. Nach dem Neustart Ihres PCs wird eine Liste mit Optionen angezeigt. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerk durch Drücken 5 oder F5 .

Sobald Sie in den abgesicherten Modus wechseln, sollten Sie in der Lage sein, einen DISM-Scan durchzuführen, indem Sie die obigen Schritte ausführen. Verwenden Sie dann auch das S.ystem File Checker-Dienstprogramm.

Abgesicherter Modus funktioniert nicht? Keine Panikengagierter Führerwird Ihnen helfen, die Bootprobleme zu überwinden.

4. Aktualisieren Sie das BIOS

Führen Sie einen Windows 10-Reset durch

Durch das Aktualisieren des BIOS werden neue Funktionen Ihres Motherboards freigeschaltet und bestimmte Hardware-Kompatibilitätsprobleme behoben.

Einige Benutzer behaupten, dass das Aktualisieren des BIOS den Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION für sie behoben hat. Vielleicht möchten Sie das versuchen.

Bevor Sie beginnen, müssen wir erwähnen, dass das BIOS-Update ein fortgeschrittenes Verfahren ist. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, können Sie Ihren PC dauerhaft beschädigen.

Seien Sie also besonders vorsichtig, wenn Sie das BIOS aktualisieren möchten, und lesen Sie das Handbuch Ihres Motherboards, um detaillierte Anweisungen zu erhalten.

5. Führen Sie einen Windows 10-Reset durch

  1. Starten Sie Ihren Computer während des Startvorgangs einige Male neu, um die automatische Reparatur zu starten.
  2. Wählen Fehlerbehebung> Diesen PC zurücksetzen> Alles entfernen und legen Sie bei Bedarf Windows 10-Installationsmedien ein.
  3. Wählen Nur das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist> Entfernen Sie einfach meine Dateien und klicken Sie auf Zurücksetzen Taste.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Windows 10-Reset abzuschließen.

Wenn der Blue Screen of Death-Fehler DRIVER_VERIFIER_IOMANAGER_VIOLATION durch Software verursacht wird, können Sie ihn einfach beheben, indem Sie einen Windows 10-Reset durchführen.

Dieses Verfahren ähnelt einer Neuinstallation. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, alle wichtigen Dateien zu sichern, bevor Sie sich für das Zurücksetzen von Windows 10 entscheiden.

Möglicherweise benötigen Sie auch ein Windows 10-Installationsmedium, um diesen Schritt auszuführen. Erstellen Sie daher unbedingt eines. Um Windows 10 zurückzusetzen, müssen Sie wie oben beschrieben vorgehen.


Sie wissen nicht, wie Sie ein bootfähiges Windows 10 UEFI-USB-Laufwerk erstellen? Keine Sorge, wir haben die richtige Lösung für Sie.


Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wird auf der nächsten Seite fortgesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wurde ursprünglich im Februar 2018 veröffentlicht und im September 2020 im Hinblick auf Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit überarbeitet und aktualisiert. 1 2 Nächste Seite ' War diese Seite hilfreich? ja Nein Vielen Dank, dass Sie uns informiert haben! Sie können uns auch helfen, indem Sie eine Bewertung abgeben MyWOT oder Trustpillot . Holen Sie mit unseren täglichen Tipps das Beste aus Ihrer Technologie heraus Sagen Sie uns warum! Nicht genug Details Schwer zu verstehen
  • BSoD-Fehlercodes