UPDATE: Err_cert_common_name_invalid Fehler in Chrome

Update Err Cert Common Name Invalid Fehler In Chrome


  • Google Chrome ist einer der beliebtesten und am häufigsten verwendeten Webbrowser der Welt.
  • Obwohl es ein großartiger Browser ist,Chrome-FehlerB. Err_cert_common_name_invalid kann weiterhin auftreten.
  • Dieser Artikel ist nur ein Teil unsererChrome HubWenn Sie also nach nützlicheren Anleitungen suchen, lesen Sie sie unbedingt durch.
  • Weitere großartige und hilfreiche Artikel finden Sie auf unsererdedizierte Fix-Seite.
Anstatt Probleme mit Chrome zu beheben, können Sie einen besseren Browser verwenden: Oper Sie verdienen einen besseren Browser! Täglich nutzen 350 Millionen Menschen Opera, ein vollwertiges Navigationserlebnis, das verschiedene integrierte Pakete, einen verbesserten Ressourcenverbrauch und ein großartiges Design umfasst.Folgendes kann Opera tun:
  • Einfache Migration: Verwenden Sie den Opera-Assistenten, um vorhandene Daten wie Lesezeichen, Kennwörter usw. zu übertragen.
  • Optimieren Sie die Ressourcennutzung: Ihr RAM-Speicher wird effizienter genutzt als Chrome
  • Verbesserte Privatsphäre: Kostenloses und unbegrenztes VPN integriert
  • Keine Werbung: Der integrierte Werbeblocker beschleunigt das Laden von Seiten und schützt vor Data Mining
  • Laden Sie Opera herunter

Während jederChrome-Updatebehebt bekannte Fehler in derBrowserEs kann auch neue Probleme verursachen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten. Andere Probleme können auch durch verschiedene in Ihrem Browser installierte Erweiterungen auftreten.

Zu diesen Problemen gehören die häufigsten Fehler, über die Benutzer häufig in ihrem Browser stolpern: IS RR_CERT_COMMON_NAME_INVALID.

Dieser häufige Fehler ist eine Art SSL-Fehler, der auf vielen anderen Plattformen auftritt und auf eine Serverfehlkonfiguration der von Ihnen besuchten Website sowie auf einen Fehler zurückzuführen istChrom,Firewall-Problemeoder Erweiterungen von Drittanbietern.



Das Problem zeigt die folgende Meldung an:

Ihre Verbindung ist nicht privat.

In diesem Beitrag versuchen wir, eine Lösung für diese Art von Fehler bereitzustellen.

Beachten Sie, dass diese Lösungen auch hilfreich sein können, wenn Sie an Folgendem interessiert sind:

  • err_cert_common_name_invalid
  • net :: err_cert_common_name_invalid
  • err_cert_common_name_invalid chrome
  • Kante Chrom err_cert_common_name_invalid
  • wie man err_cert_common_name_invalid behebt

Wie behebe ich den Fehler Err_cert_common_name_invalid in Chrome?

  1. Probieren Sie einen anderen Browser aus
  2. Deaktivieren Sie Ihr Antivirenprogramm oder Ihre Firewall
  3. Installieren Sie Chrome neu
  4. Identifizieren Sie problematische Erweiterungen
  5. Überprüfen Sie die Proxy-Einstellungen
  6. Cache und Daten löschen
  7. Bereinigen Sie Ihren SSL-Cache
  8. Aktualisieren Sie Ihr Chrome

1. Probieren Sie einen anderen Browser aus

Da Sie möglicherweise einige Zeit damit verbringen, diesen Chrome-Fehler zu beheben, benötigen Sie möglicherweise einen sekundären Webbrowser, bis der Auftrag abgeschlossen ist.

Kein Webbrowser eignet sich besser als Chrome-Alternative als Opera, insbesondere dank der üblichen Chromium-Engine.

Opera ist jedoch weitaus leichter als Chrome und hat nur einen Bruchteil des Ressourcenbedarfs, selbst wenn 20 Registerkarten geöffnet und 10 Erweiterungen installiert sind.

Darüber hinaus ist der Browser unglaublich tabellarisch und wird häufig aktualisiert, sodass jeder Fehler, auf den Sie jemals stoßen, ohnehin früh genug von selbst behoben wird.

Oper

Oper

Probieren Sie diesen ultraschnellen Webbrowser zur Abwechslung aus, und es könnte sein, dass er bald Ihr neuer Gehörloser wird! Kostenlos Besuche die Website

2. Deaktivieren Sie Ihr Antivirenprogramm oder Ihre Firewall

Antivirenprogramme undFirewall-Anwendungensind auch unter den Schuldigen für die Fehler in Ihrem Browser. Dies führt zu SSL-Problemen, die das Surfen einschränken.

Sie können Sicherheitsanwendungen in der Zwischenzeit deaktivieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Darüber hinaus können Sie versuchen, ein Antiviren-Tool zu verwenden, das sowohl zuverlässig ist als auch nur minimale Systemstörungen aufweist, z. B. Bitdefender.

Dieses Tool wird unbeaufsichtigt im Hintergrund ausgeführt und stoppt alle Arten von Malware, bevor es überhaupt die Möglichkeit hat, auf Ihren PC zuzugreifen.

Darüber hinaus kann es gründliche Scans Ihres Systems durchführen und auf einfache Weise Malware identifizieren, die vorhanden war, bevor Sie sie überhaupt verwendet haben.

Obwohl es ständig läuft, werden Sie nie spüren, wie sich Ihr System verlangsamt, da die Auswirkungen auf RAM und CPU minimal sind.

Bitdefender Antivirus

Bitdefender Antivirus

Benötigen Sie ein Antiviren-Tool, das keine Browserfehler verursacht? Probieren Sie Bitdefender jetzt zum Sonderpreis aus! 29,99 USD / Jahr Hol es dir jetzt

3. Installieren Sie Chrome neu

Am Ende können Sie auch versuchen, Chrome neu zu installieren. Dies sollte mögliche Probleme lösen und Sie klar machen. Vergessen Sie natürlich nicht, Ihre Lesezeichen und Passwörter zu sichern.

Einfach offen Systemsteuerung> Programm deinstallieren . Deinstallieren Sie Chrome und löschen Sie die zugehörigen Dateien. Sie können dies manuell tun oder ein Deinstallationsprogramm eines Drittanbieters verwenden.

Ein solches Deinstallationsprogramm ist Iobit Uninstaller Pro und es wird sichergestellt, dass Ihr Browser entfernt wird, als wäre er nie da.

Führen Sie einfach das Programm aus, wählen Sie Google Chrome aus, deinstallieren Sie es und entfernen Sie alle verbleibenden Dateien.

Iobit Uninstaller 10 Pro

Iobit Uninstaller 10 Pro

Entfernen Sie alle unerwünschte Software von Ihrem PC und bereiten Sie sich mit diesem erstaunlichen Dienstprogramm auf eine Neuinstallation vor. 19,99 USD / Jahr Hol es dir jetzt

4. Identifizieren Sie problematische Erweiterungen

Scout fürdie Erweiterungenoder Plugins, die das Problem verursachen können. Um festzustellen, ob eine Erweiterung das Problem verursacht, durchsuchen Sie zuerst den Inkognito-Modus und prüfen Sie, ob alles in Ordnung ist.

Wenn die Fehlermeldung im Inkognito-Modus nicht angezeigt wird, ist möglicherweise eine Erweiterung der Schuldige.

Um die problematische Erweiterung zu identifizieren, deaktivieren Sie zunächst alle Plugins in Ihrem Chrome-Browser, indem Sie das Kontrollkästchen rechts deaktivieren.

Aktivieren Sie dann jeweils eine Erweiterung und besuchen Sie eine beliebige Site, um festzustellen, ob die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird. Wiederholen Sie diesen Schritt für die restlichen Erweiterungen, bis Sie den Schuldigen gefunden haben.

Entfernen Sie die Erweiterung, die das Problem verursacht, indem Sie auf das Papierkorbsymbol rechts klicken.


5. Überprüfen Sie die Proxy-Einstellungen

  1. Starte den Start Menü und Typ inetcpl.cpl im Suchfeld öffnen Internet Eigenschaften .
  2. Gehe zum Verbindungen Tab.
  3. Wählen Sie dann Einstellungen und stellen Sie sicher, dass Einstellungen automatisch ermitteln wird geprüft und sonst nichts.
  4. Klicken Sie auf OK.

Überprüfen Sie nun, ob der Fehler behoben ist, nachdem Sie Ihre Proxy-Einstellungen korrigiert haben.

Proxy-Einstellungen können sich auch auf die Funktionsweise Ihres Browsers auswirken. Ein kleiner Fehler in der Konfiguration reicht aus, um Probleme beim Surfen zu verursachen. Überprüfen Sie daher unbedingt Ihre Proxy-Einstellungen.


6. Cache und Daten löschen

  1. Drücken Sie STRG + H auf Ihrer Tastatur.
  2. Wählen Browserdaten löschen .
  3. Überprüfen Sie die relevanten Optionen für Cache, Cookies, Inhaltslizenz und gehostete App-Daten.
  4. Dann klick Browserdaten löschen .

7. Bereinigen Sie Ihren SSL-Cache

  1. Öffnen Internet Eigenschaften und geh zu Inhalt Tab.
  2. Wählen Sie dann SSL-Status löschen.
  3. Gehen Sie dazu in Ihrem Browser zu Einstellungen> Erweiterte Einstellungen anzeigen> Proxy-Einstellungen ändern.
  4. Wähle aus Inhalt Tab.

8. Aktualisieren Sie Ihr Chrome

Stellen Sie außerdem sicher, dass IhreDer Chrome-Browser ist auf dem neuesten Stand. Veraltete Anwendungen sind eine Quelle verschiedener Probleme. Einfach offen Chrome> 3-Punkt-Menü> Über Google Chrome und aktualisieren Sie es.

Wenn Sie eine andere Methode zur Behebung des Problems ERR_CERT_COMMON_NAME_INVALID in Chrome kennen, teilen Sie sie uns im Kommentarbereich unten mit!


FAQ: Erfahren Sie mehr über Google Chrome

  • Was bedeutet Err_cert_common_name_invalid?

Fehler Err_cert_common_name_invalid bedeutet, dass ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat der Website vorliegt, auf die Sie zugreifen möchten.

  • Wie behebe ich ein widerrufenes Zertifikat in Chrome?

Um das widerrufene Zertifikat in Chrome zu reparieren, rufen Sie das Internet auf Eigenschaften> Erweitert . Deaktivieren Sie Vom Verlag zertifizierter Widerruf und aktivieren Widerruf des Serverzertifikats .

  • Wie behebe ich ungültige Zertifikatfehler in Chrome?

Um ungültige Zertifikatfehler in Chrome zu beheben, deaktivieren Sie Antivirus und Firewall, aktualisieren Sie Chrome auf die neueste Version und leeren Sie den SSL-Cache.

  • Wie entferne ich einen SSL-Verbindungsfehler?

Deaktivieren Sie vorübergehend Ihr Antivirenprogramm, um den SSL-Verbindungsfehler zu beheben, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist. Entfernen Sie alternativ die problematischen Browsererweiterungen.


Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde ursprünglich in veröffentlicht Mai 2017 und wurde seitdem im März 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.