UPDATE: Externer Monitor kann nicht an Surface Pro 3-Laptop angeschlossen werden

Update Externer Monitor Kann Nicht An Surface Pro 3 Laptop Angeschlossen Werden

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Wie kann ich vorgehen, wenn mein externer Monitor keine Verbindung zu Surface Pro 3 herstellt?

  1. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem
  2. Deinstallieren Sie die Anzeigetreiber
  3. Führen Sie den Anzeigetreiber im Kompatibilitätsmodus aus
  4. Führen Sie die integrierte Fehlerbehebung aus
  5. Überprüfen Sie Ihr VGA / HDMI-Kabel

Haben Sie versucht, eine anzuschließenexternes Displayauf IhremSurface Pro 3Gerät mit Windows 10? Wenn Sie Probleme beim Anschließen haben, lesen Sie das folgende Tutorial, um zu erfahren, wie Sie dieses Problem beheben und Ihr Surface Pro 3 mit Windows 10 in nur fünf Minuten ausführen können.
So reparieren Sie einen externen Anzeigeadapter unter Windows 10 mit einem Surface Pro 3-Gerät
DasAnzeigeproblemetreten normalerweise auf, wenn einer oder mehrereWindows 10-Updatessind nicht installiert. In diesem Tutorial prüfen wir daher, ob die bisher installierten Updates die neuesten sind. Wenn nicht, erfahren Sie, wie Sie Windows 10 auf die neueste verfügbare Version bringen und so Ihr externes Display auf Ihrem Computer reparierenSurface Pro 3 Gerät.

Was tun, wenn Surface Pro 3 keine Verbindung zum externen Display herstellen kann?

1. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem

  1. Überprüfen Sie die Windows Update-Funktion Ihres Windows 10-Computers, um festzustellen, ob Updates verfügbar sind, die installiert werden müssen.
  2. Wenn es welche gibt, starten Sie den Aktualisierungsvorgang, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und Ihr Windows 10-System nach korrekter Installation neu starten.
  • VERBUNDEN:UPDATE: Windows 10 versetzt den Monitor nicht in den Ruhezustand

2. Deinstallieren Sie die Anzeigetreiber

Hinweis: Sie benötigen die Setup-Datei Ihres Anzeigetreibers, um mit diesem Schritt fortfahren zu können.

  1. Halten Sie die Taste „Windows“ und die Taste „R“ gedrückt.
  2. Sie haben jetzt das Fenster 'Ausführen' vor sich.
  3. Schreiben Sie in das Ausführungsfeld Folgendes: 'devmgmt.msc' ohne Anführungszeichen.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur oder klicken Sie einfach mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf die Schaltfläche 'OK'.
  5. Sie haben jetzt das Fenster „Geräte-Manager“ vor sich.
  6. Klicken Sie im Geräte-Manager auf der linken Seite mit der linken Maustaste, um das Thema „Anzeigeadapter“ zu erweitern.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den von Ihnen verwendeten Anzeigetreiber.
  8. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf die Funktion 'Deinstallieren'.
  9. Starten Sie nach der Deinstallation des Treibers Ihr Windows 10-Betriebssystem neu.

3. Führen Sie den Anzeigetreiber im Kompatibilitätsmodus aus

  1. Wenn das Windows 10-Betriebssystem erneut gestartet wurde, wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem sich die Setup-Datei des Anzeigeadapters befindet, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  2. In dem sich öffnenden Menü müssen Sie mit der linken Maustaste klicken oder auf die Funktion 'Eigenschaften' tippen.
  3. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf die Registerkarte 'Kompatibilität' oben im Eigenschaftenfenster.
  4. Von dort aus müssen Sie das Betriebssystem auswählen, auf dem die externe Anzeige für Sie funktioniert hat (möglicherweise Windows 8.1 oder Windows 10).
  5. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche „Übernehmen“, nachdem Sie das Betriebssystem ausgewählt haben.
  6. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche „OK“, um dieses Fenster zu schließen.
  7. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang abzuschließen.
  8. Nachdem Sie den Treiber erfolgreich installiert haben, starten Sie bitte Ihr Windows 10-Betriebssystem neu.
  9. Überprüfen Sie beim Starten des Geräts, ob das externe Display auf Ihrem Surface Pro 3-Gerät funktioniert.

4. Führen Sie die integrierte Fehlerbehebung aus

Wenn Sie eine Bluetooth-Verbindung verwenden, um Ihr externes Display mit Ihrem Computer zu verbinden, können Sie die Bluetooth-Fehlerbehebung ausführen. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie auch die Fehlerbehebung für Hardware und Geräte ausführen.



Bluetooth-Fehlerbehebung Windows 10

5. Überprüfen Sie Ihr VGA / HDMI-Kabel

Wenn Sie Ihr externes Display mit einem Kabel an Ihren Computer anschließen, stellen Sie sicher, dass das entsprechende Kabel nicht fehlerhaft ist. Sie können ein anderes Kabel verwenden, um zu überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

Dies sind ein paar einfache Schritte, um Ihr externes Display auf Ihrem Windows 10-Computer zum Laufen zu bringen. Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Artikel haben, können Sie uns im Kommentarbereich unten schreiben. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich weiterhelfen.

Verwandte Geschichten zum Auschecken:

  • Hier sind die besten G-Sync-Monitore für Windows 10
  • Die 3 besten kabellosen PC-Ladegeräte für 2018
  • Die besten PC-Monitore für 2018, die das Geld wirklich wert sind

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im März 2015 veröffentlicht und seitdem aktualisiert, um Frische und Genauigkeit zu gewährleisten.