Was tun, wenn Ihre externe Festplatte nicht formatiert wird?

Was Tun Wenn Ihre Externe Festplatte Nicht Formatiert Wird


  • Externe Festplatten sind eine hervorragende Möglichkeit, den Speicher Ihres PCs oder Laptops zu erweitern.
  • Manchmal müssen sie jedoch auch formatiert werden, und wir zeigen Ihnen, was zu tun ist, wenn Sie damit nicht fortfahren können.
  • Dieser Artikel ist nur einer von vielen, die wir in unseren Artikel aufgenommen habendedizierter Abschnitt zur FehlerbehebungSchauen Sie sich das auch an.
  • Weitere Hilfe zur Behebung von Hardwareproblemen auf Ihrem PC erhalten Sie auf unserer WebsiteLaptop & PC Bereich.
Beheben Sie Probleme mit dem externen Festplattenformat Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Einige Windows-Benutzer haben uns mitgeteilt, dass ihreexterne Festplattewird nicht formatiert. Wenn Sie auch das gleiche Problem haben, helfen wir Ihnen gerne bei diesem Beitrag.

Die externe Festplatte wird nichtFormatProblem wird normalerweise mit dem „ Windows konnte das Format nicht vervollständigen Fehlermeldung. Infolgedessen wird der Formatierungsprozess entweder angehalten oder ist unvollständig.

Es gibt mehrere Gründe, warum das Problem mit der externen Festplatte nicht auftreten kann. Dazu gehören:



  • Malware- oder Virusinfektion
  • Fehlende oder beschädigte DLL, SYS oder EXE-Dateien
  • Falsches Laufwerksformat
  • Beschädigte Festplattenpartition
  • Inkompatible oder veraltete Hardwaretreiber oder BIOS usw.

Wie behebe ich Probleme mit dem externen Festplattenformat?

  1. Scannen Sie die externe Festplatte auf Malware
  2. Verwenden Sie Tools von Drittanbietern
  3. Führen Sie den SFC-Scan aus
  4. Führen Sie CHKDSK aus
  5. Installieren Sie die neuesten Updates
  6. Verwenden Sie Diskpart
  7. Führen Sie das Datenträgerverwaltungstool aus

1. Scannen Sie die externe Festplatte auf Malware

Malware und Viren können Probleme mit dem externen Festplattenformat verursachen. Deshalb sollten SieScannen Sie die externe Festplattefür potenzielle Malware oder Viren.

Um die zu scannenexterne Festplattekönnen Sie das in Windows integrierte Antivirenprogramm verwenden, d. h. Windows Defender, oder Antivirenprogramme von Drittanbietern.

So scannen Sie Ihre externe Festplatte auf Viren:

  • Schließen Sie die externe Festplatte an Ihr System an
  • Gehen Sie zu Start> geben Sie 'Verteidiger' ein> doppelklicken Sie auf Windows Verteidiger, um das Tool zu starten
  • Wählen Sie im linken Bereich das Schildsymbol aus Bitdefender Antivirus Plus
  • Klicken Sie im neuen Fenster auf das Kontrollkästchen Benutzerdefinierter Scan.
  • Klicken Sie nun auf die Option 'Jetzt scannen'.

Alternativ können SieVerwenden Sie eine andere Antivirensoftwarefür Windows PC zum Scannen Ihrer externen Festplatte. Einige der besten Antivirenprogramme von Drittanbietern wieBitdefender. Das Antiviren-Tool, das heute von vielen als das beste der Welt eingestuft wurde!

Es scannt, bereinigt und entfernt nicht nur alle Malware auf Ihrem PC, sondern verhindert auch, dass neue Malware jemals darauf zugreifen.

All diese rohe Schutzleistung geht zu Lasten der Rechenleistung Ihres PCs, da sie auch so leicht wie möglich ausgelegt ist.

Wenn Sie also sicherstellen möchten, dass Ihre Wechselmedien sauber und zugänglich bleiben, verwenden Sie Bitdefender!

AOMEI Partition Assistant Professional

Bitdefender Antivirus Plus

Scannen Sie Ihre externe Festplatte und stellen Sie mithilfe dieses beeindruckenden Antivirenprogramms sicher, dass auch diese frei von Malware sind! 29,99 USD / Jahr Hol es dir jetzt

2. Verwenden Sie Tools von Drittanbietern

Das Beste zum Schluss speichern, es gibt mehrereTools von Drittanbieternda draußen, die Sie verwenden könnenFormatieren Sie Ihre externe Festplatteohne Stress. Daher können Sie eine davon ausprobieren, um das Problem mit dem Format der externen Festplatte zu beheben.

Eine gute Empfehlung wäreAomei Partition Assistant Professional, ein Tool, das die gesamte Komplexität der Partitionsverwaltung nutzt und daraus Spaß macht.

Alles, was Sie tun müssen, ist es zu starten, die externe Festplatte auszuwählen, die eine schnelle Lösung benötigt, die Schaltfläche Partition formatieren zu wählen, und das war's auch schon.

Dies ist jedoch nicht das einzige, was Aomei Partition Assistant Professional tun kann, da es auch neue Partitionen erstellen, bereits vorhandene zusammenführen, deren Größe ändern und vieles mehr kann.

AOMEI Partition Assistant Professional

Erhalten Sie mit diesem erstaunlichen Tool eine bessere Kontrolle über Ihre externen Festplatten und machen Sie mit Ihren Partitionen so ziemlich alles, was Sie wollen. 49,95 $ Hol es dir jetzt

3. Führen Sie den SFC-Scan aus

  • Drücken Sie Windows + Q und geben Sie cmd ein.
  • Klicken Sie in den Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie 'Als Administrator ausführen'.
  • Ein neues cmd-Fenster wird angezeigt. Geben Sie sfc / scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Scan- und Reparaturvorgang abgeschlossen ist.

Beschädigte Systemdateien können auch externe Ursachen habenFestplatteFormatprobleme. Daher können Sie das Dienstprogramm SFC (System File Checker) verwenden, mit dem die Systemdateien auf Verstöße gegen Integritätsdateien auf systematische Lösung überprüft werden.


4. Führen Sie CHKDSK aus

  • Gehen Sie zu Start> Eingabeaufforderung eingeben> Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen .
  • Geben Sie nun ein CHKDSK C: / F. .
  • Geben Sie daher ein CHKDSK C: / R. ohne Anführungszeichen in der Eingabeaufforderung und drücken Sie Eingeben Schlüssel.
  • Starten Sie Ihren PC nach dem CHKDSK-Vorgang anschließend neu.

CHKDSK kann auch verwendet werden, um das Problem der externen Festplatte zu lösen, das nicht formatiert wird. Dies liegt daran, dass CHKDSK festplattenbezogene Fehler von Ihrem Laufwerk entfernt.

Hinweis : Stellen Sie sicher, dass Sie im zweiten Schritt oben den externen Laufwerksbuchstaben eingeben. In einigen Fällen kann der Buchstabe F, G oder ein beliebiges Alphabet sein.


5. Installieren Sie die neuesten Updates

  • Gehen Sie zu Start> Typ aktualisieren im Suchfeld und klicken Sie dann auf Windows Update fortfahren.
  • Suchen Sie im Windows Update-Fenster nach Updates und installieren Sie die verfügbaren Updates.
  • Starten Sie Ihren Windows-PC nach Abschluss des Updates neu.

Veraltete BIOS- und Hardwaretreiber können dazu führen, dass die externe Festplatte keine Formatprobleme aufweist. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren PC aktualisieren, um das Problem zu beheben.

Außerdem können Windows-Updates eine Vielzahl von Windows-Betriebssystemproblemen beheben, insbesondere Probleme mit externen Festplatten.

Alternativ können Sie eine automatisierte Lösung verwenden, um Ihre BIOS- und Hardwaretreiber zu aktualisieren. Wir empfehlen dringend, dass Sie verwenden Tweakbit Driver Updater , das von Microsoft und Norton für die Aktualisierung von Hardwaregerätetreibern sowie anderen Systemtreibern genehmigt wurde.


6. Verwenden Sie Diskpart

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Diskpart zu verwenden:

  • Schließen Sie die externe Festplatte an Ihr System an
  • Gehen Sie zu Start> Typ Eingabeaufforderung ohne Anführungszeichen.
  • Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin), um das Eingabeaufforderungsfenster zu öffnen.
  • Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster 'diskpart' ein und drücken Sie die Taste Eingeben Schlüssel. Dadurch wird das Diskpart-Fenster geöffnet.
  • Geben Sie nun 'List Disk' ein und drücken Sie die Eingabetaste, um eine Liste der Laufwerke zu öffnen.
  • Geben Sie im Diskpart-Fenster 'select disk n' ein und drücken Sie die Eingabetaste. (Hinweis: Ersetzen Sie das n durch die Nummer der externen Festplatte, die Sie auswählen möchten.
  • Geben Sie 'sauber' ohne Anführungszeichen ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Fahren Sie fort, indem Sie „ Partition primär erstellen ’In Diskpart und drücken Sie die Taste Eingeben Schlüssel
  • Geben Sie zum Schluss ein Format fs = ntfs schnell und drücke Eingeben Formatieren der externen Festplatte mit NTFS (New Technology File System).

Einige Windows-Benutzer gaben an, dass sie die Probleme mit der externen Festplatte nicht einfach mithilfe von Diskpart behoben haben. Auf der anderen Seite ist Diskpart ein Dienstprogramm, mit dem die externe Festplatte formatiert werden kann. Bevor Sie jedoch auf Diskpart zugreifen können, müssen Sie die Eingabeaufforderung verwenden.


7. Führen Sie das Datenträgerverwaltungstool aus

  • Schließen Sie Ihre externe Festplatte an
  • Gehen Sie zu Start> geben Sie 'Datenträgerverwaltung' ein und wählen Sie das Dienstprogramm 'Datenträgerverwaltung' aus
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie formatieren möchten, und wählen Sie die Option Format
  • Befolgen Sie die Anweisungen, um mit dem Formatierungsvorgang fortzufahren, und klicken Sie im Warnfenster auf OK.
  • Nach Abschluss des Formatierungsvorgangs können Sie Ihr Laufwerk verwenden.

Eine weitere Problemumgehung, die bei der Lösung des Problems mit dem Format der externen Festplatte nicht angewendet werden kann, ist die Verwendung der Datenträgerverwaltung. Dieses Tool formatiert und stellt die Standardlaufwerkseinstellungen wieder her. Daher können Sie Ihre externe Festplatte ein für alle Mal formatieren.

Zusammenfassend hoffen wir, dass eine der oben genannten Lösungen Ihnen dabei geholfen hat, das Problem mit dem Formatieren des externen Laufwerks zu beheben. Wenn das Problem weiterhin auftritt, können Sie ein Gehäuse mit SATA-Kabel für die externe Festplatte verwenden, bevor Sie mit dem Formatierungsvorgang fortfahren.

Wenn Sie Fragen zu Kommentaren zu einer der oben genannten Lösungen haben oder technische Probleme mit Ihrem Windows-PC auftreten, können Sie diese gerne unten kommentieren.


Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im August 2018 veröffentlicht und seitdem im September 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.