Windows Store Lizenzfehler erwerben: 7 Möglichkeiten, ihn zu beheben

Windows Store Lizenzfehler Erwerben 7 Moglichkeiten Ihn Zu Beheben

Windows Store erwirbt Lizenzfehler Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool: Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
  1. Laden Sie das Restoro PC Repair Tool herunter das kommt mit patentierten Technologien (Patent verfügbar Hier ).
  2. Klicken Scan starten um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Alles reparieren um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen
  • Restoro wurde von heruntergeladen0Leser diesen Monat.

Der Übergang von alten Standardprogrammen zu neuen U-Bahn-Apps würde ohne alltägliche Probleme im Windows Store viel reibungsloser verlaufen. Eines dieser Probleme tritt auf, wenn Benutzer versuchen, eine bestimmte App herunterzuladen oder zu aktualisieren.

Sie werden in Kürze mit dem aufgefordert Lizenz erwerben Eingabeaufforderung und dann stoppt der Prozess.

Dies ist ein häufiger Windows Store-Fehler, auf den häufig der Fehlercode folgt0x803F7000, aber das ist nicht die Regel. In beiden Fällen ist Windows Store dadurch fast völlig unbrauchbar und nicht mehr mit dem Hauptzweck synchronisiert.



Aus diesem Grund haben wir die praktikabelsten Lösungen vorbereitet und sie unten aufgeführt.

Wenn Sie Apps im Windows Store nicht herunterladen oder aktualisieren können, überprüfen Sie sie unbedingt.

Schritte zum Beheben von Lizenzfehlern im Windows Store

  1. Setzen Sie den Windows Store-Cache zurück
  2. Führen Sie die Windows Store-Fehlerbehebung aus
  3. Überprüfen Sie die Einstellungen für Uhrzeit, Datum und Region
  4. Deaktivieren Sie das Virenschutzprogramm
  5. Führen Sie SFC aus
  6. Registrieren Sie den Windows Store erneut
  7. Setzen Sie diesen PC zurück

Lösung 1 - Setzen Sie den Windows Store-Cache zurück

Windows Store, genau wie jede andere App in derWindows Shell, sammelt die zugehörigen Daten und Konfigurationsdateien. Manchmal verhindert die Beschädigung der genannten Dateien die Installation der neuen App oder sogar die Initialisierung des Stores.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu beheben, und wir haben die Mehrheit der in diesem Artikel genannten Personen eingestellt.

Bevor wir jedoch zu den komplizierten Schritten zur Fehlerbehebung übergehen, versuchen wir einen einfachen Befehl.

WSReset.exe ist eine native Windows Store-Datei, die die Windows Store-Einstellungen auf ihre Standardwerte zurücksetzt. Daher wird der Cache geleert und es kann sich als nützlich erweisen, wenn Windows Store-bezogene Prozesse angehalten werden.

Lassen Sie uns diesen Befehl testen und nach Änderungen suchen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um die Befehlszeile 'Erhöht ausführen' zu öffnen.
  2. Geben Sie in die Befehlszeile ein WSReset.exe und drücke Eingeben.
  3. Dadurch wird Windows Store neu gestartet und der gespeicherte Cache gelöscht
  • LESEN SIE AUCH: Windows Store muss online sein: 5 Möglichkeiten, um diesen Fehler zu beheben

Lösung 2 - Führen Sie die Windows Store-Fehlerbehebung aus

Eine weitere praktikable Lösung könnte im überarbeiteten Windows 10-Menü zur Fehlerbehebung liegen. Wie Sie jetzt vielleicht wissen, hat Windows 10 nach dem Creators Update das dedizierte einheitliche Menü mit allen Tools zur Fehlerbehebung an einem Ort erhalten.

Zwischen den zahlreichen Problemlösern befindet sich die Windows Store-Fehlerbehebung, die Ihnen beim Problem mit dem Erwerb von Lizenzen helfen kann.

Wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie es finden können, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und öffnen Sie die Einstellungen .
  2. Wählen Update & Sicherheit .
  3. Wählen Fehlerbehebung aus dem linken Bereich.
  4. Scrollen Sie nach unten und markieren Sie die Windows Store Apps Fehlerbehebung.
  5. Klick auf das 'Führen Sie die Fehlerbehebung aus' Taste.

Lösung 3 - Überprüfen Sie die Einstellungen für Uhrzeit, Datum und Region

Benutzer vernachlässigen zu oft die Wichtigkeit der richtigen Zeit- und Datumseinstellungen. Diese hängen mit der ordnungsgemäßen Funktion des Windows Store zusammen. Stellen Sie daher sicher, dass Datum und Uhrzeit richtig eingestellt sind.

Darüber hinaus können sich die Regionseinstellungen auch auf den Windows Store auswirken. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass der Windows Store auf Ihrem PC funktioniert, besteht darin, 'USA' als Region festzulegen.

So geht's in wenigen einfachen Schritten:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und öffnen Sie das die Einstellungen App.
  2. Wählen Zeit & Sprache Sektion.
  3. Wählen Terminzeit aus dem linken Bereich.
  4. Prüfen ' Zeit automatisch einstellen ' und ' Zeitzone automatisch auswählen Stellen Sie sicher, dass beide Optionen aktiviert sind.
  5. Nun wählen Sie Region & Sprache aus dem gleichen Bereich.
  6. Veränderung Land oder Region nach „USA“ .
  7. Beenden Sie die Einstellungen und suchen Sie nach Änderungen in der Geschäft .

Dies sollte den Stillstand beheben und Sie sollten in der Lage sein, Apps aus dem Windows Store nahtlos zu installieren. Wenn Sie jedoch immer noch mit demselben Problem konfrontiert sind, fahren Sie mit den verbleibenden Schritten fort.

  • LESEN SIE AUCH:Warum Ihre Computeruhr ins Hintertreffen gerät und wie Sie sie beheben können

Lösung 4 - Deaktivieren Sie das Virenschutzprogramm

Darüber hinaus können wir nicht überspringen, dass aAntivirus von Drittanbieternblockiert die Verbindung Ihres Windows Store mit einem Remote-Server.

Manchmal liegt das Problem bei den Servern selbst, aber häufig wird das Problem durch ein lästiges, übermäßiges Antivirenprogramm verursacht, das verhindert, dass die App aktualisiert oder heruntergeladen wird.

Einige technisch versierte Benutzer haben eine Deinstallation des Antivirenprogramms von Drittanbietern empfohlen. Wir werden uns jedoch mit der Deaktivierung des Echtzeitschutzes zufrieden geben. Öffnen Sie anschließend den Windows Store und suchen Sie nach Änderungen. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt in der Liste fort.

Lösung 5 - Führen Sie SFC aus

Gelegentlich können auch die mit Windows Store verbundenen Systemdateien beschädigt werden. In den meisten Fällen liegt dies an einer Virusinfektion. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr System auf mögliche Probleme zu überprüfen und anschließend den System File Checker auszuführen.

Dieses raffinierte Tool kann über die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausgeführt werden. Seine Hauptfunktion besteht darin, mögliche Beschädigungen in den Systemdateien zu überprüfen und zu reparieren.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie es ausführen sollen, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Geben Sie in die Windows-Suchleiste ein cmd .
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und starte es als Administrator .
  3. Geben Sie den folgenden Befehl in die Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste:
    • sfc / scannow
  4. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und versuchen Sie erneut, Apps aus dem Windows Store herunterzuladen.

Lösung 6 - Registrieren Sie den Windows Store erneut

Obwohl Windows Store mehr oder weniger wie jede andere Windows 10-App ist, kann es in keiner Weise deinstalliert oder entfernt werden. Dies ist natürlich bei den meisten Windows-Systemanwendungen der Fall.

Wenn jedoch etwas schief geht, können Sie den Windows Store erneut registrieren. Dieses Verfahren ist analog zur Neuinstallation und ein häufiger Schritt zur Fehlerbehebung.

Um diese Aktion auszuführen, müssen Sie die Windows PowerShell-Befehlszeile mit erhöhten Rechten verwenden. So geht's:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und öffnen Sie PowerShell (Admin) .
  2. Geben Sie in der Befehlszeile den folgenden Befehl ein (oder kopieren Sie ihn) und drücken Sie die Eingabetaste:
    • Get-AppXPackage | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$ ($ _. InstallLocation) AppXManifest.xml”}
  3. Dadurch wird Windows gezwungen, die Standard-Apps neu zu installieren und die Änderungen wiederherzustellen, die eines der letzten Updates vorgenommen hat.
  4. Schließen Sie anschließend PowerShell und starten Sie Ihren PC neu.

Das sollte Sie aus dem Stillstand bringen und den Fehler beim Erwerb der Lizenz verursachen. Wenn Sie im Gegenteil immer noch keine (oder bestimmte) App aus dem Windows Store herunterladen können, überprüfen Sie den letzten Schritt.

  • LESEN SIE AUCH:Hier finden Sie eine vollständige Anleitung zum Beheben von Windows Store-Fehlercodes

Lösung 7 - Setzen Sie diesen PC zurück

Wenn sich keiner der vorherigen Schritte als erfolgreich erwiesen hat, können Sie noch etwas tun. Mit der Einführung von Windows 10 haben wir eine Wiederherstellungsoption erhalten, die einer sauberen Neuinstallation ähnelt, aber es uns ermöglicht, unsere Dateien zu behalten.

Die Option heißt 'Diesen PC zurücksetzen' und ermöglicht es Ihnen, ähnlich wie beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen auf Smartphones, Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, ohne dabei Daten zu verlieren.

Wenn ein solcher Fehler auftritt und keine der Basislösungen es schafft, ihn zu beheben, kann man mit Sicherheit sagen, dass das Zurücksetzen dieses PCs der letzte Ausweg ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie es ausführen sollen, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die zu öffnen die Einstellungen App.
  2. Öffnen Update & Sicherheit .
  3. Wählen Wiederherstellung aus dem linken Bereich.
  4. Unter Setzen Sie diesen PC zurück , klicken ' Loslegen ”.
  5. Wählen Sie, ob Sie möchten speichern oder löschen Ihre Dateien während des Vorgangs und fahren Sie fort.
  6. Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist, und suchen Sie im Windows Store nach Änderungen.

Das sollte es tun. Wir hoffen, dass mindestens einer dieser Schritte Ihnen geholfen hat, die Probleme bei der Installation von Windows Store und App zu beheben. Wenn Sie eine alternative Lösung oder Frage zu den von uns bereitgestellten haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit.

Anmerkung der Redaktion :: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im November 2017 veröffentlicht und seitdem vollständig überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten